Brandenburg.NABU.de Artenschutz Wölfe Nachrichten Wolfsmanagementplan

Kooperation beim Wolfsmanagement

Kooperation beim Wolfsmanagement

Vereinbarung zwischen NABU und Umweltministerium Brandenburg

Wolfsmanagementplan

NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller, Umweltministerin Anita Tack und die Geschäftsführerin des NABU Brandenburg, Katharina Weinberg unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung zum Wolfsmanagementplan.


10. Januar 2013 - Katharina Weinberg, NABU-Landesverbandsgeschäftsführerin, Leif Miller, NABU-Bundesgeschäftsführer und Anita Tack, Brandenburgs Umwelt- und Verbraucherschutzministerin unterzeichneten heute eine Kooperationsvereinbarung zwischen NABU und dem Land Brandenburg. Im Rahmen der Vereinbarung stellt der NABU seine Unterstützung und fachliche Kompetenz für ein friedliches Miteinander zwischen Wolf und Mensch zur Verfügung. Hintergrund ist die Verabschiedung des neuen Wolf-Managementplans des Landes Brandenburg. Der Managementplan regelt vor allem die Zusammenarbeit des NABU mit dem Land Brandenburg beim wissenschaftlichen Monitoring und der Öffentlichkeitsarbeit. Damit der Plan schnell mit Leben gefüllt wird, setzt der NABU als aktiver Kooperationspartner zusätzliche Schwerpunkte seiner Wolfsarbeit in Brandenburg.

spielende Wolfswelpen

Wolfswelpen

Katharina Weinberg, seit Jahren im Wolfsschutz aktiv, freut sich sehr, dass 17 Jahre nach dem ersten Wolfsmanagementplan des Landes Brandenburg eine Neufassung verabschiedet und eine Kooperationsvereinbarung zwischen Umweltministerium und NABU unterzeichnet wurde. „Neben einem guten Monitoring sind die umfassende Öffentlichkeitsarbeit und der Herdenschutz wichtige Bestandteile des Planes. Dabei unterstützen wir den behördlichen Naturschutz gern, doch ist das Ministerium gefordert, die Strukturen für die Arbeit des Ehrenamtes zu schaffen.“

Heidschnucken

Herdenschutz ist ein wichtiger Bestandteil des neuen Wolfsmanagementplanes.

Um mehr Akzeptanz für den Wolf in der Bevölkerung zu schaffen unterstützt der NABU bereits im Rahmen seines Projektes „Willkommen Wolf“ die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland. Über 250 ehrenamtliche Wolfsbotschafter engagieren sich deutschlandweit für den NABU zum Wolf und räumen vor Schülern, Jägern und Nutztierhaltern mit dem Märchen vom Rotkäppchen auf.
Auch in Brandenburg ist der NABU mit Wolfsexperten vor Ort. Neben dem Landesverband und seiner Landesgeschäftsstelle in Potsdam hat der NABU-Bundesverband seit zwei Jahren ein eigenes Projektbüro Wolf in der Innenstadt von Spremberg (Landkreis Spree-Neiße). Interessierte Bürger können sich vor Ort über die Rückkehrer informieren und erfahren, wie sie sich selbst für den Schutz des Wolfes einsetzen können.

Wolfsmanagementplan 2013-2017

Mehr zum Thema

Tag der offenen Tür im NABU-Projektbüro Wolf in SprembergWillkommen im Wolfsbüro!

Über 600 Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich beim Heimatfest das NABU-Projektbüro Wolf in der Spremberger Innenstadt anzusehen. Dort konnten sich die Gäste über den Wolf informieren und auch direkte Fragen an den Wolfsexperten Markus Bathen stellen. mehr Mehr

Zu Besuch bei Schäfer Frank NeumannMit den Wölfen leben

Frank Neumann ist seit fast 50 Jahren Schafhalter. In dieser Zeit hat er 66 Wölfe gesichtet. Manchmal aus nächster Nähe, manchmal aus der Ferne. Neumann hat die scheuen Tiere genau studiert. „Man muss sich ruhig und leise verhalten, dann sieht man sie“, sagt der 63-Jährige. mehr Mehr

Kurzes Wolfsvideo aus der Lieberoser HeideWolf tappt in Überwachungskamera

Ein kurzes Video, aufgenommen von einer Überwachungskamera in der Lieberoser Heide zeigt einen Wolf, der unter Schnee nach den Überresten eines Wildschweines sucht. Der Kadaver lag dort seit November 2009 und war zum Zeitpunkt der Aufnahme skelettiert. mehr Mehr

Neues von den besenderten Lausitzer WölfenWeltenbummler, Teenager und junge Mütter

2009 und 2010 wurden in der Lausitz insgesamt sechs junge Wölfe mit GPS-Halsbandsendern ausgestattet. Die vorläufigen Ergebnisse aus der aktuellen Studie zeigen deutlich die individuellen Unterschiede der vierbeinigen Projektmitarbeiter. mehr Mehr

Online spenden

 

NABU Regional

NABU Brandenburg NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz