Brandenburg.NABU.de Artenschutz

Artenschutz

Elche kehren zurück

Brandenburg ist bevorzugtes Einwanderungsland

Brandenburg ist bevorzugtes Einwanderungsland

Immer mal wieder gab es Meldungen, dass Elche in Brandenburg beobachtet wurden. Wiederholt gab es auch Verkehrsunfälle mit dem großen Hirsch. Jetzt wird an einem Managementplan gearbeitet. mehr Mehr

Amhibien und Reptilien

Amhibien und Reptilien

Ins Licht der Öffentlichkeit rücken unsere Amphibien zumeist im Frühjahr, wenn vielerorts von ehrenamtlichen Helfern Krötenschutzzäune aufgebaut und betreut werden. Doch darüber hinaus gibt es noch viele weitere Aktivitäten zum Schutz der heimischen Lurche und Kriechtiere. Sehr selten und daher besonders schutzwürdig ist die Östliche Smaragdeidechse. Der NABU Brandenburg hat erste Schritte eingeleitet, um den Bestand der kleinen Population zu sichern. mehr Mehr

Biene ist nicht gleich Biene

Neben der bekannten Honigbiene gibt es eine Vielzahl weiterer Arten

Neben der bekannten Honigbiene gibt es eine Vielzahl weiterer Arten

Bei "Biene" fällt den meisten Menschen sofort die Honigbiene ein - dabei gibt es, neben den Hummeln, einige hundert Bienenarten in Deutschland. Davon stellt die Honigbiene eigentlich eine Ausnahme dar, denn sie lebt und überwintert als Volk und vermehrt sich durch Volksteilung ("Schwärmen"). mehr Mehr

Fledermäuse

Neuigkeiten, Schutzprojekte und praktische Tipps für Jedermann

Neuigkeiten, Schutzprojekte und praktische Tipps für Jedermann

In Brandenburg sind 18 der deutschlandweit 25 Fledermausarten heimisch. Diese nachtaktiven Flugakrobaten gehören heute in der Bundesrepublik und darüber hinaus in Europa zu den am stärksten gefährdeten Säugetieren. Deshalb sind alle Fledermausarten gesetzlich geschützt. In Zuge von Sanierungen sind in jüngster Vergangenheit viele Fledermausquartiere zerstört worden. Doch vielerorts sind Naturschützer dabei Ersatzquartiere zu schaffen. mehr Mehr

Bestand in Brandenburg stabil

Gartenrotschwanz allerdings auf der Vorwarnliste

Gartenrotschwanz allerdings auf der Vorwarnliste

Der Gartenrotschwanz ist Vogel des Jahres 2011. Im Nordosten sieht es zwar besser aus, als im Rest Deutschlands. Aber auch hier gefährden Intensivlandwirtschaft und sterile Gärten den Lebensraum des kleinen Brutvogels. mehr Mehr

Wölfe

Wolf im Schnee

Wieder in Brandenburg heimisch.

Nachdem 1904 nahe Lieskau der letzte Wolf in Brandenburg geschossen wurde, galten diese scheuen Raubtiere als ausgerottet. Inzwischen konnte ein wildlebendes Wolfrudel auf brandenburgischem Territorium nachgewiesen werden. Neben den drei sächsischen Rudeln gibt es nun auch eins in der Zschornower Heide. Der NABU setzt sich gerade in den Wolfs-Bundesländern dafür ein, dass Vorbehalte gegenüber den Wölfen abgebaut werden. mehr Mehr

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Brandenburg NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz